Allgäuer Meisterschaften Kempten - DJK Memmingen SV Ost eV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgäuer Meisterschaften Kempten

DJK Memmingen äußerst erfolgreich bei den Allgäuer Meisterschaften in Kempten
Mit sage und schreibe 18 Allgäuer Meistertiteln kehrten die Athleten der DJK Memmingen vom Wettkampf in Kempten zurück. Mit insgesamt 22 Startern stellte die DJK auch ein großes Aufgebot in den Alterklassen U14/U16/U18 und bei den Männern. So kämpften Jung und Alt an einer Seite und feuerten sich gegenseitig an. Dass einen um den Nachwuchs nicht bange sein muss, beweist schon die Tatsache, dass es allein in der Altersklasse U14 8 Siege für Memminger Athleten gab. Das waren im Einzelnen: Lennea Kalinke (W12) mit einem souveränen Sieg über 60m Hürden in 11,37sec; Sina Kehrle (W12) mit 1,20m im Hochsprung; Celine Hail (W12) mit 20,26m im Speerwurf; Vanessa Abruzzesi (W13) erzielte 22,92m ebenfalls beim Speerwerfen; Lennart Gebhard (M12) mit dem hauchdünnen Vorsprung von 1/100 sec und 11,03sec über die 75m und 11,16sec über 60m Hürden und Nico Kehrle (M12) im Kugelstoßen mit 7,41m und im Speerwurf mit 24,65m.
Weitere Titel steuerten bei: Kerstin Zoller (U18) mit guten 1,53m im Hochsprung und Verena Koinzer (U18) mit einer neuen Bestleistung von 10,11m beim Kugelstoßen. Ihr Bruder Sandro (M14) gewann gleich zweimal im Speerwurf (23,88m) und im Kugelstoßen (9,19m). Auch Severin Erbertseder (U18) sicherte sich zwei Titel an einem harten Wettkampftag über 400m (55,36sec) und die 800m (2:15,63min). Die restliche Titel errangen Quirin Erbertseder (M14) über 80m Hürden (15,86sec), Dominik Schnug (M15) im Kugelstoßen (10,18m) und auch noch Trainer Markus Böckle bei den Männern ebenfalls im Kugelstoßen mit 8,85m. Zuletzt sicherte sich die 4x100m-Staffel der U16 den Sieg mit 55,12sec in der Besetzung Dominik Schnug, Mika Beykirch, Simon Keller und Quirin Erbertseder. Bei den 21 weiteren Podestplätzen gefielen besonders Mika Beykirch (M15) im Hochsprung mit 1,58m und Platz zwei, Justus Huith (U18) über die 100m in 12,18sec (Platz 2), Fabio Manca (M12) im Speerwurf mit 23,87m und ebenfalls Platz zwei sowie Lukas Steidele (M12) im Hochsprung mit guten 1,30m und dem Vize-Meistertitel. Iris Beller (W13) kam noch auf gute 21,45m im Speerwurf und wurde Dritte.  Auch Simon Kureck (M12), Lena Häring (W13) und Sophie Lorenz (W12) gaben ihr Bestes und erzielten bei ihren Starts beachtliche Ergebnisse.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü